Hopfen

Hopfen

Bei Braupartner kannst du den besten Hopfen kaufen

Hopfen ist sozusagen die Würze in der Würze. Gib deinem Bier den richtigen Pfiff mit dem richtigen Hopfen! In unserem vielfältigen Sortiment aus Bitterhopfen und Aromahopfen findest du garantiert das perfekte Maß an Bitterkeit und Aromatik für dein selbst gebrautes Bier. Die Hopfenpellets sind einfach im Handling und somit ideal für Hobbybrauer und Gasthausbrauer. 

Hopfen kaufen ist bei Braupartner ganz einfach!

Hopfen kaufen bei Braupartner – Wie funktioniert das?

Du bestellst deine Hopfensorte bei Braupartner in 100g-Schritten. Wir vakuumieren die kühl gelagerten Hopfenpellets in 100g-Beutel sowie in 500g-Beutel. Du kannst die luftdicht verpackten Hopfenpellets dann entweder im Kühlschrank lagern oder sofort zum Bierbrauen benutzen.

 

Hopfenpellets, Doldenhopfen oder Hopfenextrakt?

Hopfen kann beim Bierbrauen in verschiedenen Formen eingesetzt werden: Als Doldenhopfen, als Hopfenextrakt oder in Pelletsform. Bei Braupartner kannst du ausschließlich Hopfenpellets, aber die dafür in großer Auswahl bestellen. Wir erklären dir gerne, warum.
Hopfenextrakt wird, wie der Name schon sagt, durch Extraktion mithilfe von Alkohol hergestellt. Es gibt ihn als Pulver oder Granulat. Hopfenextrakt entspricht zwar nicht dem ursprünglichen Reinheitsgebot von 1515, im Biersteuergesetz von 1968 wurde er als Zutat für "nach deutschem Reinheitsgebot gebrautem Bier" für zulässig erklärt.
Der Doldenhopfen oder auch Naturhopfen ist die Pflanzenblüte an sich. Wird mit Doldenhopfen gebraut, kommt sozusagen die Blüte von der Pflanze direkt ins Bier. Wie bei anderen Pflanzenblüten auch, ist der Hopfen in dieser Form nur sehr begrenzt haltbar. Wenn du einen Hopfenanbaubetrieb in deiner Nähe hast, kannst du zur Hopfenerntezeit im Herbst dort nach frischem Doldenhopfen fragen und diesen natürlich beim Brauen verwenden. Wir als Händler haben keine Möglichkeit, dir dauerhaft Doldenhopfen in der frischen Qualität anzubieten, die unserem Anspruch gerecht würde.
Deshalb bekommst du bei deinem Braupartner Hopfenpellets. Diese sind in Punkto Frische mit dem Doldenhopfen gleich auf. Denn für Hopfenpellets werden die Dolden erntefrisch verarbeitet – das heißt zerkleinert, in Pellets gepresst, luftdicht verpackt und kühl gelagert. Zudem ist Hopfen in Pelletsform sehr leicht in der Handhabung beim Bierbrauen selbst. Du streust die Hopfenpellets einfach ein.

 

Der Alphasäure-Wert des Hopfens

Was den Bierbrauer mit am meisten am Hopfen interessiert, ist die Alphasäure. Der Alphasäure-Wert von Hopfen gibt dessen Gehalt an sogenannten Iso-Alphasäuren an und hat die Maßeinheit Prozent. Die Alphasäure verrät, wieviel Bitterkeit in einem Hopfen steckt und ist somit immens wichtig für den Endgeschmack des fertigen Bieres.
Die Hopfenbitterstoffe kommen aus dem Lupulin, welches auf dem Innenteil der Doldenblätter von weiblichen Hopfenpflanzen sitzt.
Eine große Auswahl an Bitterhopfen (auch: Hochalphasorten) kannst du bei Braupartner bestellen.

 

Mit Hopfen Aroma ins Bier bringen

Das Lupulin trägt außer den Bitterstoffen auch das Aroma des Hopfens in sich. Die Hopfenöle sind genauso wichtig für den Bierbrauer, wie die Bitterstoffe. Das weißt du spätestens wenn du einmal zum Beispiel mit einem Citra®, einem Cascade oder einem Polaris gebraut hast.

Natürlich kannst du – genauso wie von den Bitterhopfen – von den Aromahopfen die wichtigsten Klassiker, ausgefallene Spezialitäten sowie neue Sortenzüchtungen bei Braupartner bestellen. Probiere dich einfach durch. So kommst du Schritt für Schritt deinem persönlichen Lieblingsbier immer näher.